10 new year’s resolutions for a healthy and successful 2018

In January is the motivation very high, to realize new year’s resolution. In order to be successfully implemented in the long term, you should not start with several at the same time. Choose 1-2 intentions, that are important to you and start planning them. It’s easier to focus with clearly defined goals. However, don’t set your goals to high. Try to set intermediate goals, so you can always count successes. Here are ideas for new resolutions and how to implement them.

1) Get up earlier in the morning

If you manage to get up earlier, you have more of your day. Since I am a late riser, this purpose is very high on my list. How good does it feel to be able to do everything in the early hours of the morning that you have planned for the whole day? So you can plan the rest of the day and don’t have to worry about your errands.

But to get up early, you should go to bed earlier. A night routine can help. For example, I set my alarm clock for 22 o’clock. The alarm means for me – taking a shower, brushing my teeth and getting ready. At 11 pm I go to bed and read a book until I get tired and fall asleep. The routine makes it easier to fall asleep, as the body gets used to the sleep rhythm.

2) Take time for yourself

We live in a fast-paced world. In the stressful everyday life one quickly forgets to take time for oneself. Plan a ME-time in your calendar and stick to it. Go for a walk or treat yourself for a spa break. Maybe a solo getaway would be something for you?

3) Exercise more

It would be beneficial to work out at least 15 minutes every day. Be aware of why you want to integrate more sport into your everyday life. Do you do it for your health? To lose weight or improve your condition? Concrete goals help with the implementation. For example, instead of setting yourself the goal of losing weight, clearly and realistically formulate how many kilos/lbs you want to lose in what time frame. So you have a goal, which you can stick to.

4) Healthy diet

Create a nutritional plan, so you don’t lose overview. In order to make it easier for you to eat healthy, I would recommend stop buying unhealthy foods. So you aren’t even tempted to eat unhealthy. If you find a friend who will eat well with you, it will be easier. Eating sweets every now and then is okay. Don’t try to overdo it.

Personally, I am currently following the 80/20 theory. This means, try to eat 80% healthy and to 20% you can eat whatever you feel like. This form should help you to don’t relapse and to pursue a healthy lifestyle in the long term.

Also, be sure to drink 2 liters of water daily. If you don’t like still water, you can spice it up by adding lemons, oranges or berries like raspberries or blueberries.

5) Contact an old friend

Do you have a school friend or a former colleague whom you have lost sight of? Take the initiative and contact this person again.

6) Seek a new hobby or revive an old one

You always wanted to play the piano, but you never found the time to do it? Your time has come to fulfill this wish. Life is too short to defer your innermost wishes again and again. Of course, this wish can also be to learn a new language, to play the guitar or to practice yoga. Do what makes you happy and do it NOW.

7) Say something nice to the people you love

Have you already told your best friend how much you love her? Did you remind your partner with a romantic gesture how wonderful he is? Friends are special and shouldn’t be taken for granted. Show your friends, how valuable they are on a regular basis.

8) Clean up your apartment

Try to keep your home clean by making sure, that everything returns to its original place after using it. Make it a habit. With little effort, your apartment looks much neater and you can relax in the evening on the couch.

9) Read a book

Instead of surfing randomly on your smartphone in the evening, read a book that amuses you or encourages you to learn something new. I am currently reading books that expand my knowledge in the areas of fitness, beauty and marketing.

10) Make compliments

What could be better than giving someone a treat? Be open, jump over your shadow and compliment strangers. You’ll see how contagious a smile can be and positive things fall on you.

What are your new year’s resolutions? Do you pursue intentions that I did not enumerate? Share your plans with me and write it down in the comments. I am happy to read your ideas.

XOXO Betty

7 thoughts on “10 new year’s resolutions for a healthy and successful 2018”

  • Hey!

    Ich finde die 10 Punkte sind sehr gut gewählt und auch sehr gut geschrieben.
    Ich muss sagen, dass du mir mit dem “konkrete Ziele setzen” ein bisschen meine Augen geöffnet hast. Ich habe nämlich seit Längerem schon das Problem, dass ich immer wieder mit etwas beginne wie z. B. ein kurzes Home-WorkOut, oder Gitarre spielen zu üben und dann leider immer wieder zu schnell aufgebe. Jetzt weiß ich warum ich immer so schnell aufgebe, weil ich wenn ich so darüber nachdenke mir kein konkretes Ziel gesetzt habe. Ich denke dass das sehr wohl einen großen Unterschied macht wenn man ein Ziel vor Augen hat. Ich werde das in Zukunft versuchen so umzusetzen.

    Meine Ziele für dieses Jahr sind auf jeden Fall mehr fit zu werden, also Sport zu machen um meinen Körper zu straffen, mich wohler zu fühlen und Selbstvertrauen zu gewinnen. Auch gesünder ernähren steht bei mir sehr weit oben auf der Liste und in Kombination dazu wäre noch aufzuhören zu rauchen.
    Ich denke mit gewissen Zwischenzielen und natürlich einem großen Ziel kann ich das leichter schaffen. Danke für die Inspiration.

    Das mit “morgens früh aufzustehen” kann ich aus eigener Erfahrung sagen ist eine Tat die mich zu 50% glücklicher macht. Beispiel: Ich habe mir gemeinsam mit meinem Freund das Ziel gesetzt den Weihnachtstag mit dem Sonnenaufgang zu beginnen. Wir haben das eine Woche davor besprochen und haben uns am Vortag alles hergerichtet. So ist es uns auch leichter gefallen so früh aufzustehen. Wie wir das dann gemacht haben und den Sonnenaufgang mit einem heißen Kaffee genossen haben, habe ich mich total glücklich gefühlt und bin mit einer ganz anderen Motivation in den Tag gegangen. Selbst wenn ich jetzt dran denke fühlt es sich total gut an und ich würde das sofort wieder tun. Aber natürlich muss man sich nicht jeden Tag den Sonnenaufgang anschauen, es reicht ja auch wenn man einfach früher aufsteht als gewohnt.

    Auch das mit dem “Wohnung aufräumen” ist eine gute Art sich wohl zu fühlen. Ich mache das jetzt schon längere Zeit und habe es mittlerweile auch schon sehr gut im Griff. Ich habe mir z. B. angewöhnt vor dem Schlafengehen das Wohnzimmer (Hauptaufenthaltsort) zusammen zu räumen. Es ist zwar oft hart wenn man schon total müde ist (vorallem am Wochenende wenn man länger auf ist) aber es dauert nur ein paar Minuten und das zahlt sich total aus, denn wenn ich dann in der Früh aufstehe, kann ich mich gleich mit meinem Kaffee ins Wohnzimmer setzen und den Morgen genießen und mich wohl fühlen.

    Es gibt so viele Dinge die man machen sollte. Aber egal was davon man tut, es hat alles seine Wirkung.

    GGLG :*

    • Hallo Marlene!

      Vielen lieben Dank ❤️ Du hast meinen Tag versüßt!
      Freut mich, dass dich mein Beitrag zum Nachdenken angeregt hat. Es ist lobenswert, wie viele Vorsätze du bereits gut in den Alltag integrieren konntest. Da kann ich mir ein sehr gutes Beispiel an dir nehmen.

      Vor allem das früh Aufstehen fällt mir noch immer nicht leicht. Mit deiner inspirierenden Geschichte über den Sonnenaufgang hast du mich jetzt umso mehr motiviert. Vielen Dank, dass du uns an deinem Leben teilhaben lässt.

      Ich wünsche dir noch einen schönen Tag und viel Spaß bei der Umsetzung deiner Vorsätze.

      💋 Deine Betty

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *